Eine Weltreise

Wer von einer Weltreise träumt hat Bilder im Kopf – verträumte Orte, Strände, orientalische Märkte, ferne Kulturen, Retreats in den Bergen und viele, viele mehr.

Wer das tun möchte um seinen bisherigen Umständen zu entfliehen findet sich unterwegs in den gleichen Situationen wieder – garantiert – man nimmt sich ja immer mit.

Alles hinter sich lassen und einfach gehen – Aussteigen, zumindest auf Zeit – warum nicht?

Was hält uns davon ab?

Platt gesagt Angst und Unwissenheit.

Wie gehe ich sowas an; an was muß ich denken; wie geht’s weiter wenn ich wieder zurückkomme? Es gibt verschiedene Herangehensweisen an so eine Unternehmung. Die einen planen alles minutiös und die anderen wollen alles auf sich zukommen lassen. Ich denke ein gesunder Mittelweg läßt den Reisetraum wahr werden. Denkt man vor der Reise nicht an bestimmte Formalitäten gibt es ein böses Erwachen danach. Wird alles haarklein durchdacht ist kaum mehr Raum für wunderbare „Reisezufälle“, die das Reisen eigentlich erst ausmachen.

Die entscheidenden Faktoren sind natürlich die zur Verfügung stehende Zeit und das Budget. Aber dazu mehr in den verschiedenen Kapiteln.

Die folgenden Informationen helfen vielleicht dabei den Traum von der Ferne ein bisschen näher rücken zu lassen.

Die Zeit steht nicht still und Formalitäten ändern sich. Manchmal sind bestimmte Anforderungen von Bundesland zu Bundesland, sogar zwischen Ämtern oder Krankenkassen unterschiedlich. Den jeweiligen „letzten Stand der Dinge“ einzuholen ist leider oft erforderlich.

Ich habe zur besseren Übersicht alles in Kapitel unterteilt, dann muß man nicht den ganzen Text nach einer bestimmten Information durchsuchen.

Sobald mir etwas wieder einfällt oder ich neue Erfahrungen mache, aktualisiere ich den Blog. Es lohnt sich also ab und an vorbeizuschauen.

Viel Freude beim Stöbern!

Rainer Ott

Advertisements