Thailand

Koh Tao

Im Hintergrund läuft „Have you ever seen the rain“ – vor mir plätschert die Bucht. Ich habe den Nachmittag „frei“. Die Ausbildung zum Tauchmeister ist umfassender als gedacht… ist auch richtig so, denn später liegt ne Menge Verantwortung in dem Job. Mein „Buddy“ aus Australien und ich sind auf der gleichen Wellenlänge und saugen gleich schnell den Tank leer. Das entspannt. Die nächsten 5 Wochen ist ein ziemliches Programm angesagt – es könnte etwas ruhiger werden auf dem Blog – stay in touch und drück den „follow“-Button, dann kommt der nächste Artikel automatisch per Mail.
Mein Arbeitsplatz:

IMG_1157.JPG
In der Bildergalerie gibt es demnächst auch Bildchen :o)
Im Moment bestimmt das Tauchen meinen Rhythmus. 5:45 aufstehen – kurzer Kaffee – Taschen packen – 7:00 aufs Boot und raus – 11.00 zurück – Mittag – 12.00 raus geht’s wieder – 17:00 zurück – auspacken – zählen – nächsten Tag vorbereiten – 18:00 Feierabend – voller Tag – 4/5 Tauchgänge – glücklich sein :o) und Bierchen trinken – Yep!
Koh Tao schlägt so ziemlich jeden in seinen Bann – unwahrscheinlich. Menschen die nur 2 oder 3 Tage bleiben wollten sind nun seit Jahren hier. Mein Plan war ja auch nur ein bisschen Tauchen, relaxen und am Buch arbeiten – tja… kommt halt anders. Es scheint das dieses Inselchen eine Aura von Entspanntheit trägt. Selbst unter Wasser wird man in weniger als 5 Minuten in die Fischfamilie aufgenommen, umschwärmt und gesäubert. Das ist Spa pur wenn die Putzerfische sich an deiner alten Haut gütlich tun und Schorf von diversen Brand- und Schürfwunden wegnibbeln. Ähem, ja nachts geht’s dann manchmal schon ab… Feuershows am Beach und so die eine oder andere brennende Limbostange, die einen bleibenden Eindruck hinterlässt wenn man nicht tief genug drunter durchkommt… aber es gibt ja Putzerfische und antibakterielle Salbe :o)
Ich schicke euch liebe Grüße von der Insel der Schildkröten!
Euer
Rainer

Advertisements
Standard

3 Gedanken zu “Koh Tao

  1. Beere schreibt:

    Hey Rainer.
    Wenn ich hier aus dem Fenster sehe und seit tagen oder Wochen alles grau in grau ist, kann ich meinen Neid gar nicht in Worte fassen.
    Ich gönne es Dir, Du hast es Dir verdient. Enjoy the moments. Es grüßt dich herzlichst Beere

    Gefällt 1 Person

  2. Eva Canters schreibt:

    Hallo lieber Rainer, ich schau immer wieder nach Dir und freu mich, daß es Dir gut geht. Ich bekomme richtig Reiselust. – Eva und Gruß von Rolf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s