Thailand

Speed!

Weniger die Droge – bin seit 6.00 Uhr auf einem Speedboat Richtung Festland mit richtig speed unterwegs. Heute Abend 21.30 lande ich in Denpasar Bali. Ein paar Tage – werde dort an der Küste entlang reisen bevor ich eine Fähre zu den Gili Islands nehme. Gili T. ist „die“ Taucherinsel – so sagen viele – ich werde es herausfinden. Meinen Divemaster habe ich in der Tasche – yeah!!! Das war schon ein Stück Arbeit, aber sehr, sehr geil! Nette Menschen, tolle Umgebung, gute Lehrer – hach, das war schon gut. Ich bin gespannt was jetzt auf mich wartet mich freudig zu überraschen. Mit großartigen Geschichten in der Tasche reise ich also weiter – der Sonne entgegen. In meinem Kopf läuft gerade „All of me“ by John Legend. Durch das Fenster sehe ich Inselchen vorbeiziehen, der Ozean schlägt Wellen und gibt sich in blau, grün und türkis der Sonne hin. Ups, ein uralter Song von Air Supply „All out of love“ – wo kommt der denn her? Erinnerungen… die alte Handball-Gang auf dem Weg nach Mehlmeisel zum Skifahren in meinem Grünen Polo – im Radio läuft dieser Song – 25 Jahre her… was ein schönes Bild. Da schicke ich einen lieben Gedanken an meine Geburtsstadt Hof und an alle alten Freunde.
Back to the story. Thailand – ist ganz schön gut! Man kann günstig leben, gut essen – einfach sein. Doch wie in allen touristischen Gegenden werde ich das Gefühl nicht los – so richtig „Willkommen“ ist man als Tourist nicht. Klar, Geld kommt in die Geschäfte, doch richtige Motivation vermisse ich. Was meine ich mit Motivation? Freude, Freundlichkeit, … Thailand hat den reichsten König der Welt, eine aufstrebende Wirtschaft und gute Auslansbeziehungen. Warum geht es den Menschen dann nicht besser wie in den Medien be- und versprochen. Warum werden Burmesen zu Hauf im Land zu Hungerlöhnen verheizt? Es geht um Geld – viel Geld, das wenige verdienen während andere in ihren Baracken leben/hausen müssen. Könnte ich die Motivation aufbringen? Könnte ich mich derart verkaufen? Nein, könnte ich nicht. Ich reise weiter mit Respekt im Gedanken für diese Menschen. Klar sind da auch einfach faule Eier dabei – man erkennt sie.
Die Fähre legt an und ich beende die Story für heute.
Seid herzLicht gegrüßt!

Advertisements
Standard

4 Gedanken zu “Speed!

  1. Martina schreibt:

    Wow! Und Glückwunsch zum DM 😀.
    Jetzt weiß ich genau, mit wem ich meinen Tauchschein auffrischen werde 😜.
    You’re looking great. 😎
    Many hugs and kisses 😚.

    Gefällt mir

  2. Jens schreibt:

    Hi Rainer, Glückwunsch zum Dive Master!
    Und wenn Du nach Bali fliegst, mach einen kleinen Abstecher nach Nusa Penida, ist eine kleine vorgelagerte Insel zwischen Bali und Lombok, da solltest Du der Touristenhölle Bali (ok, nicht überall) entkommen können.
    Den Hype um die Gili-Islands verstehe ich nicht, ich war vor 20 Jahren da, und da waren die Korallen schon alle kaputt, zumindest die direkt um die Inseln herum, gut tauchen kann man meines Wissens nur noch relativ weit draussen.
    Mein Tipp: Togian Islands zwischen Zentral- und Nordsulawesi/Indonesien, oder vor der Südostspitze Sulawesis.
    Aber vielleicht ist Gili ja doch ok… Du wirst es herausfinden.
    Weiterhin viel Spaß und tolle Erfahrungen.
    Mit ein wenig Neid…, liebe Grüße, Jens

    Gefällt mir

    • Moin Jens,
      dank die für den Tip! Check ich. Im Moment bin ich in Kuta – ja, Touristenhölle…
      Morgen gehts weiter nach Ubud – wenn das genauso ist, dann mach ich gleich weiter zur Ostküste – Wracktauchen :o)
      Ich denke an dich!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s